Neue HP Compaq Notebook Cashback Aktion

Vor einigen Wochen sorgte schon einmal eine Cashback Aktion für HP Compaq Netbooks für Furore und Ausverkaufsstimmung bei Amazon, jetzt sind die Notebooks der 610er und 615er Serie dran.

Das Vorgehen ist dabei denkbar einfach:

  • Auf die Amazon Aktionsseite gehen
  • Notebook aussuchen und bestellen
  • Innerhalb von 2 Wochen nach dem Kauf auf www.Compaq.de für den Cash-Back Bonus registrieren
  • Wenige Wochen später bekommt ihr 50€ auf eurer deutsches Bankkonto überwiesen

Die Aktion läuft von 1. April 2010 bis 31. Mai 2010. Den Bonus gibt es nur 1x pro Haushalt oder Unternehmen (wohl gemerkt nicht pro Person) und nur für ein Gerät pro Compaq Artikelnummer (das bedeutet lediglich, daß niemand mehrfach kassieren kann).

Fazit: Bei den Preisen ab 355, 95€* für ein Compaq 615 Notebook ergibt sich rein rechnerisch ein zusätzliches Sparpotential von bis zu 14%, zusätzlich zu den ohnehin günstigen Grundpreisen bei Amazon.

Compaq Presario CQ61-415EG mit 50 Euro Rabatt

Nachdem die Rabattaktion für das Lenovo Ideapad S12 (inzwischen ausgelaufen) vor einigen Wochen ein großer Erfolg war, legt Amazon jetzt nach.

Aktuell gibt es einige Compaq Modelle mit 50€ Sofortrabatt, am interessantesten ist das Compaq Presario CQ61-415EG. Der reguläre Amazonpreis von 479€* ist ohnehin schon nach meiner Recherche der günstigste im Internet, dank des Rabatts effektiv 429€* sind einfach unschlagbar.

Das CQ61-415EG ist ein gutes Mittelklasse Allroundnotebook das sowohl für den Officebetrieb als auch Mutimediaanwendungen und Spiele geeignet ist.

Die schwarze Imprint Lackoptik sieht im Zusammenspiel mit der silbernen Handauflage im Inneren sehr edel aus, ohne zu effekthascherisch zu wirken. Einfach schick!

Das 15,6 Zoll (39,6cm) Display in 1366×768 Pixel WXGA Auflösung ist angenehm hell, spiegelt allerdings etwas. Hier gibts nicht viel zu sagen, es entspricht dem Standard in dieser Preisklasse und bietet solide Qualität ohne besondere positive oder negative Auffälligkeiten.

Auch die übrige Ausstattung laut Hersteller ist „gute Hausmannskost„, verbaut sind:

  • Athlon Dual-Core M320 Prozessor mit 2.1GHz
  • 4096MB Hauptspeicher
  • 320GB Festplatte
  • ATI Mobility Radeon HD4330 Grafikkarte mit 512MB eigenem Speicher
  • DVD Laufwerk/Brenner
  • Wlan nach 802.11b/g/n Standard
  • 3x USB, 1x RJ-45 LAN und 1x HDMI Anschlüsse
  • 5-in-1 Kartenleser
  • integrierte Webcam und Mikro
  • Windows 7 Home Premium 64Bit
  • Ein sehr stimmiges System, dank des großzügigen Speichers von 4GB und der Grafikkarte mit eigenem Speicher laufen Mutimediaanwendungen flott, auch aktuelle Spiele sind solange nicht höchste Auflösung und Kantenglättung gefragt sind kein Problem.

    Abgerundet wird das Ganze durch den HMDI Anschluss für alle Filmfreunde, der in dieser Preisklasse nicht unbedingt selbstverständlich ist.

    Fazit: Ein gut abgestimmtes Notebook mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, mit dem CQ61-415EG kann man eigentlich nichts falsch machen. Der Preis ist mehr als fair, zuschlagen!

    Asus X77JV Notebook mit Windows 7

    Mit dem X77JV präsentiert Asus ein neues Multimedianotebook, das mit einer gutem Mittelklasse Grafikkarte ausgestattet auch für Computerspiele geeignet ist. Von außen hat das Notebook eine edel wirkende changierende schwarze Oberfläche, im Inneren ist es eher zweckmäßig im mattem Schwarz gehalten.

    Das Glare-Type Display spiegelt etwas,  was aber wie schon bei mehreren Reviews von Asus Geräten erwähnt durch die sehr helle und leuchtstarke Darstellung des LED Backlight Flatscreens weitestgehend kompensiert wird. Bei den Display handelt es sich um ein sogenanntes „Green LED„, zu 100% recyclebar und mit bis zu 20% Energieersparnis, was nicht zuletzt der Akkulaufzeit zu Gute kommt.

    Die Ausstattung laut Hersteller kann sich sehen lassen:

  • Intel Core i3-330M Prozessor
  • 4GB Hauptspeicher
  • 320GB Festplatte
  • Nvidia GT 320M Garikkarte mit 1024 MB Speicher
  • DVD Laufwerk/Brenner
  • Wlan nach 802.11a/b/g/n Standard
  • 4x USB, 1x RJ-45 LAN und 1x HDMI Anschlüsse
  • 8-in-1 Kartenleser
  • 2.0 Megapixel Webcam
  • 2.1 Altec Lansing Lautsprecher und SRS Premium Sound
  • Windows 7 Home Premium 64Bit
  • Besonders erwähnenswert sind der HDMI Anschluss (Filme in HD Qualität) und die Qualitätslautsprecher, die das Asus X77JV zu einem echten Multimediagerät machen. Auch die Auflösung der Webcam ist für Notebookverhältnisse überdurchschnittlich gut, was einem etwa bei Videokonferenzen via Skype ins Auge fällt.

    Die USB Anschlüsse sind bereits nach dem neuen USB 3.0 Standard spezifiziert, was in der Praxis bis zu 10x höhere Übertragungsgeschwindigkeiten gegenüber USB 2.0,  z.B. bei externen Festplatten erlaubt. Wohl gemerkt nur, wenn beide Geräte diesen Standard unterstützen und ein geeignetes Kabel verwendet wird. In Punkto Zukunftsicherheit sicher ein Plus.

    Fazit: Das Asus X77JV ist ein Notebook nach neustem Stand der Technik, ideal für Heimanwender und Gelegenheitsspieler. Bei Amazon ist das Notebook momentan das „Angebot der Woche“ und für günstige 669€* erhältlich. Ein Preisvergleich ist schwierig, da diese Ausstattungsvariante in Deutschland nur bei Amazon angeboten wird, vergleichbare Asus Notebooks kosten aber nach meiner Recherche im Handel um die 750€*.

    Lenovo IdeaPad U450p M23l5ge Amazon Angebot der Woche

    Wieder mal ein feines Notebook von Lenovo, nach dem S12 mit 50€ Extrarabatt ist jetzt das Allround Notebook IdeaPad U450p als Angebot der Woche erhältlich.

    Im Gegensatz zum S12 ist das U450p ein Notebook in voller 14 Zoll Größe (35,6 cm), aber trotzdem mit 2,5cm Gehäusehöhe und 1,62kg Gewicht laut Hersteller ein schlankes Leichtgewicht. Anderswo ist von 2,1kg die Rede, was aber immer noch angenehm leicht wäre.

    Das Glary-Type HD Display mit einer Auflösung von 1366×768 Pixeln zeigt gewohnte Lenovo Qualität, durch die LED Hintergrundbeleuchtung und hohe Helligkeit werden die Nachteile spiegelnder Displays, Reflektionen bei hellem Tageslicht oder direkter Licheinstahlung, gut ausgeglichen. Die Farben wirken dafür um so satter und natürlicher. Auch das U450p hat eine automatische Helligkeitsanpassung, was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.

    Die Verarbeitung sehr hochwertig und wie bei Lenovo üblich enttäuschen auch Tastatur und Touchpad nicht, ganz im Gegenteil, beides hat das Niveau eines echten Profinotebooks.

    In der angebotenen Ausstattungsvariante M23l5ge hat das U450p folgende technische Spezifikationen:

  • Intel Core 2 Duo SU7300 mit 1,3GHz
  • 4096MB Hauptspeicher
  • 500GB Festplatte
  • ATI Mobility Radeon HD 4330 Grafik mit 512MB Speicher
  • DVD Laufwerk/Brenner
  • Wlan nach 802.11a/g/n Standard
  • 3x USB, 1x RJ-45 LAN und 1x HDMI Anschlüsse
  • 4-in-1 Kartenleser
  • 1.3 Megapixel Webcam
  • 6 Zellen Lithium-Ionen-Akku
  • Windows 7 Home Premium
  • Die Stärken zeigen sich im Detail: Dank der HD 4330 Grafik mit eigenem 512MB Speicher sind auch aktuelle Spiele auf dem U450p in voller Auflösung kein Problem, solange man es man es nicht mit der Kantenglättung übertreibt. Der HDMI Anschluss ist bisher auch noch nicht Standard bei Notebooks ein Plus für alle Filmfreunde.

    Durch den Active Protection System Festplattenschutz sind auch sensible Daten sicherer, registriert der Bewegungssensor einen Sturz, schützt es die Festplatte vor Schäden. Auch mit an Bord: Lenovo OneKey Systemwiederherstellung auf Knopfdruck, z.B. nach Virenbefall und VeriFace, das es mit der eingebauten Webcam ermöglicht statt eines Passworts eine Gesichtserkennung bei der Systemanmeldung zu nutzen. Letzteres ist praktisch für alle die es satt haben sich ewig lange und sichere Passworte zu merken. Ich war erst skeptisch, funktioniert aber einwandfrei.

    Auch der Umwelt gegenüber hat man ein gutes Gefühl, denn das IdeaPad U450p M23l5ge ist sowohl mit dem Energy Star-Zertifikat ausgezeichnet als auch EPEAT Silber zertifiziert. In der Praxis bedeutet das einen umweltfreundlichen Herstellungsprozess und weniger Energieverbrauch. Vielleicht nicht das entscheidende Verkaufsargument, aber wie ich finde durchaus erwähnenswert.

    Fazit: Wieder mal ein schönes Allround Notebook von Lenovo, sowohl für den Office Einsatz als auch für Spieler. Der billigste Preis beim Geizhals liegt bei 695,99€*, Amazon unterbietet das um fast 120€, 579€* stehen auf dem Preisschild. Ein echtes Schnäppchen! Man vermutet schon fast einen Preisfehler, aber offensichtlich ist der Preis korrekt, er wurde seit gestern nachtd nicht geändert.

    Fujitsu Esprimo Mobile V6535 Notebook ohne Betriebssystem

    Ein Notebook zum Preis eines Netbooks? Das Fujitsu Esprimo Mobile V6535 ist das Notebook für preisbewußte Anwender, ohne vorinstalliertes Betriebssystem. Wie das V in der Seriennummer verrät handelt es sich um ein Gerät der Value Line, ideal zum mobilen Arbeiten oder für die Uni, für Spiele ist der verbaute Intel GMA X4500M Grafikchip etwas zu schwachbrüstig.

    Das V6535 steckt in einem unanfälligen schwarzen Gehäuse mit silbernen Elementen, typischer Business Look von Fujitsu. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die Oberfläche ist kratzfest, nichts knarzt oder wackelt. Erfreunlich, daß es in Zeiten in denen Klavierlackoptik bei den meisten Notebooks zum Einsatz kommt auch noch Geräte gibt, bei denen eher Stabilität und Haltbarkeit im Vordergrund stehen.

    Die Ausstattung laut Hersteller:

  • Intel Celeron 900 Prozessor 2.2GHz
  • 1GB Hauptspeicher
  • 160GB Festplatte
  • Intel GL40 Grafikchipsatz
  • Wlan nach 802.11b/g Standard
  • DVD Laufwerk/Brenner
  • 4-in-1 Kartenleser
  • 1.3 Megapixel Webcam
  • 4x USB, Firewire, LAN Anschlüsse
  • Auch das 15,4 Zoll (gut 39cm) Wxga Display mit 1280×800 Pixeln Auflösung gibt Anlass zur Freude, es ist matt und spiegelt nicht, somit entstehen beim Arbeiten bei Sonneneinstrahlung und hellen Tageslicht keine störenden Reflektionen. Die Farbdarstellung ist sehr angenehm, die Ausleuchtung sehr gut, vielen Stunden vor dem Notebook steht also nichts im Wege.

    Bei der Wahl des Betriebssystems das man installieren will bieten sich vor allem Windows XP und Linux an, vielleicht noch Windows 7 , von Windows Vista kann ich nur abraten, da das V6535 damit wohl eher langsam laufen würde, v.a. wegen des Speichers von 1GB.

    Fazit: Sehr gut verarbeitetes vollwertiges Einsteiger- oder Arbeitsnotebook zum Preis eines Netbooks. Amazon hat das Fujitsu Esprimo Mobile V6535 gerade für 279€* im Angebot, billiger ist es auch laut einschlägigen Preisvergleichsseiten nicht erhältlich.