5 wirklich kuriose Amazon Preisfehler

1.

Mit weitem Vorsprung auf Platz 1 landet eine 23 seitige Brochüre aus dem Jahre 1981, mit Namen „Hollywood Monsters„, angeboten von einem Marketplace Händler. Bilder sind leider keine verfügbar, aber der Preis von 10000000€ (zehn Millionen) spricht für sich. Gebraucht, wohlgemerkt. Da hat wohl jemand etwas mit den Kommastellen gespielt oder die Wertsteigerung war einfach unglaublich, denn laut Eurobuch gabs das Heftchen 2009 noch für 1,50€.

2. *Update 16.02.2010* Preis wurde korrigiert.

Ein Namensschild in Knochenform, natürlich mit Wunschnamen und aufbügelbarer Folie, maschinenwaschbar. Bei einem Preis von 47239€ darf man auch erwarten, daß das edle Teil 90 Grad und Schleudergang mitmacht!

3.

Platz 3 geht an eine mittelblaue Jungenjeans aus dem Hause Mexx. Die magische Jeans von Harry Potter? Könnte man meinen, auf dem Preisschild stehen 40324€. Der Lichtblick: Größe 104 ist immerhin 1€ billiger.

4.

6kg feinstes Tabellierpapier, blanko, mit schöner Microperforation. Wer gerne wirklich wertvolle Tabellen erstellen will, ist mit 35400,25€ dabei. Der passende Drucker fällt da preismäßig gar nicht mehr ins Gewicht.

5.


Kein Preisfehler, aber meiner Meinung nach der kurioseste Artikel den es momentan bei Amazon gibt: Die 3 Meter große orginal geschnitze Kuckucksuhr mit 8-Tage Werk aus dem Schwarzwald von Anton Schneider für 27370€. Man beachte die nette Dame in Tracht zum Größenvergleich!

2 thoughts on “5 wirklich kuriose Amazon Preisfehler”

  1. Das ist wirklich kurios. Aber vielleicht haben die Anbieter eine andere Währung und vergessen umzurechen 🙂 Wenn die Preise jedoch ernst gemeint waren, dann muss auf ein Gebot bestimmt lang gewartet werden. Aber es gibt ja auch Menschen, die W-Lan Kabel kaufen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =