Edler Port zum Schnäppchenpreis

28.09.2014 Keine Kommentare

Portugal und Spanien zählen seit Jahrzehnten mit zu den bekanntesten Weinanbaugebieten der Welt und sind berühmt für erlesene Weinsorten. In der ganzen Welt vertreiben Weinhändler zunehmend auch über das Internet Ihre Produkte und so lässt sich eine Vielfalt und große Auswahl an Weinsorten direkt und bequem online bestellen und nach Hause liefern. Neben den klassischen Weiß- und Rotweinsorten finden sich auch immer mehr Liebhaber für Portweine, oder kurz Port. Dieser aus Portugal stammende Süßwein, benannt nach der Stadt Porto, besitzt eine geschützte Herkunftsbezeichnung. So können und dürfen sich Weine nur dann Port nennen, die aus dem Douro Tal in Portugal stammen.

Wurde Port früher vornehmlich nach dem Essen getrunken, so etablierte sich der Port zunehmend als Aperitif und wird heute zu einer Vielzahl an Gelegenheiten gereicht. Die bekanntesten Arten dabei sind der Vintage Port – eine Mischung aus guten Weinen verschiedener Jahrgänge – und der Ruby Port. Hierbei werden unterschiedliche Weine aus roten Trauben verarbeitet. Oftmals gilt das Alter eines Portweines als ein Indiz für die Wertigkeit. So kommt es nicht selten vor, dass gerade Kenner von 20 oder 30 Jahre alten Portweinen schwärmen. Ein Beispiel für ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis ist beispielsweise der Quinta da Prelada der Jahrgänge 2002 und 2008. Hier gibt es online die Flasche aktuell für umgerechnet unter 22€*. Dafür erhält man einen Ruby Port bester Qualität, der erst nachdem er fünf Jahre in Eichenfässern gelagert wurde, in die Flasche abgefüllt wird.

portweine

Generell wird Port häufig als Dessertwein gereicht, aber auch vor dem Essen als Aperitif getrunken. Relativ neu ist die Verwendung von weißem Port auch in Cocktails.

Fazit: Feines Geschenk zu Weihnachten, noch dazu bekommt man Portweine in dieser Qualität nur selten zu einem solchen Schnäppchenpreis. Kein Vergleich zu dem billigen (aber nicht preiswerten) Port, den man im Supermarkt findet.

Kategorien: Allgemein Tags:

Adventskalender mal anders

19.09.2014 Keine Kommentare

Pünktlich im September ist in den Supermärkten landauf und landab das gleiche Phänomen zu beobachten: Man rüstet sich für die Weihnachtssaison. Kaum fallen die ersten Blätter von den Bäumen, stehen die Lebkuchen und andere weihnachtliche Leckereien in den Regalen. Selbst die besorgten Forderungen von Verbraucherzentralen, Weihnachtsartikel doch bitte erst im November zu verkaufen, ändern wenig daran, daß schon jetzt überall Nikoläuse in glänzender Verpackung auf Käufer warten.

Auch wenn es für vorweihnachtliche Stimmung noch etwas früh ist, wer jetzt schon ein bischen an Weihnachten denkt, spart sich zumindest in den letzten Wochen vor dem Fest einiges an Streß, überfüllten Läden und langen Schlangen vor den Kassen.

Zu Weihnachten nicht fehlen darf natürlich ein Adventskalender, wer den nicht selbst basteln will stellt aber recht schnell ernüchtert fest: Einfallslosigkeit wohin man sieht, abseits der üblichen Kalender mit Schokolade (gerne mangels korrekter Lagerung mit leicht körniger Konsistenz) findet sich gerade für Erwachsene nur wenig. Positive Ausnahme ist hier zum Beispiel der Gewürzkalender von Madika, mit dem sich die einmalige Gelegenheit bietet, das meist eher vernachlässigte Gewürzregal in der Küche zu komplettieren.

Gewuerzkalender

Der Preis ist kein klassisches Schnäppchen, dafür ist aber endlich mal etwas im Kalender, was wirklich jeder gebrauchen kann. Dank des edlen Designs auch ideal als Geschenk, sei es für Kunden, Familienangehörige oder einfach nur um sich selbst eine Freude zu machen.

Kategorien: Allgemein Tags:

Günstiger Slim Line DVD-Player von Toshiba

15.04.2014 Keine Kommentare

Viele haben schon vor Jahren den Abgesang auf die DVD angestimmt, aber davon ist aktuell wenig zu merken. Viele Neuerscheinungen kommen immer noch zuerst auf DVD und dann auf Blu-Ray heraus, meist auch zu einem wesentlich günstigeren Preis. Ohne High End Fernseher ist der Unterschied ohnehin kaum merkbar, wer also nicht unbedingt Wert auf Full HD Auflösung legt, fährt mit der DVD sehr gut.

Toshiba DVD Player

Ein echtes Schnäppchen ist der SD1010KE-2 von Toshiba, den es momentan bei Amazon für 29,99€* zu kaufen gibt. Dank Slim Line Ausführung sehr klein und kompakt, farblich in unauffälligem schwarz mit silbernen Akzenten. Zudem hat das Gerät einen Scart Anschluss, läßt sich also im Gegensatz zu manch anderem neuen Player an den guten alten Röhrenfernseher anschließen, der noch kein HDMI hat.

Alles drin bzw. dabei was man braucht:

  • Liest so ziemlich alles, egal ob gekauft oder selbstgebrannt: CD Audio, Video CD 2.0, SVCD, DivX, Xvid, CD-R, CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, DVD Video, MP3, JPEG
  • Scart Anschluss
  • Dolby Digital und DTS kompatibel
  • Analog und Digital Audio Anschlüsse
  • Fernbedienung

Einziger Kritikpunkt ist das deutlich hörbare Geräusch, etwa beim Navigieren oder Springen zwischen einzelnen Kapiteln/Episoden. Während des Abspielen ist der Toshiba Slim Line DVD Player aber nicht zu hören, insofern gut zu verschmerzen.

Toshiba DVD Player 2

Insgesamt ein solider DVD Player, mehr als die Basisausstattung die heute üblich ist wird nicht geboten, das Ganze aber zu einem äußerst attraktiven Preis. Wer auf HDMI, Region Free oder ähnliche Zusatzfeatures verzichten kann, sollte zugreifen. Billiger wird man ein Markengerät anderswo kaum bekommen.

Kategorien: DVD und Blu-Ray, Fernseher Tags:

Überwachung für Einsteiger mit der KuliCam

11.02.2014 Keine Kommentare

Nachdem unser Beitrag über Kuriositäten bei Amazon von einigen Jahren sehr gut ankam, haben wir uns entschlossen das Thema wiederaufleben zu lassen, denn Anfang der Reihe über die verrücktesten Gadgets und lustig Preisfehler bildet die sogenannte KuliCam, das perfekte Accessoire für den ambitionierten Hobbyspion.

Wie der Name schon vermuten läßt, handelt es sich dabei um eine Kugelschreiberkamera, früher unentbehrliches Utensil in jedem guten Agentenfilm. Gibt es nicht? Doch, z.B. im Obramo Security Shop und was auf den ersten Blick wie eine lustige Spielerei klingt ist in der Tat eine vollwertige Kamera, mit der sich Videos in 640×480 und immerhin 20 Bildern pro Sekunde schießen lassen, vollkommen ausreichend z.B. für Youtube. Die für heutige Verhältnisse recht geringe Auflösung hat den entscheidenden Vorteil, daß bis zu 5 Stunden Videomaterial auf dem Kugelschreiber Platz finden.

Fotos in höherer Auflösung macht die Stiftkamera natürlich ebenfalls und auch auf den Ton bei Videoaufnahmen muß man nicht verzichten. Letzteres ist sogar recht sensibel und fängt alle Geräusche oder Stimmen in einem Raum problemlos ein.

Stiftkamera

Wer einmal nicht die Kamera Funktion nutzen will, hat ganz nebenbei noch einen USB Stick mit 2GB Speicher integriert, auf dem auch die Videos abgelegt werden.

Fazit: Cooles Gadget, das nicht nur Spaß verspricht, sondern auch durchaus nützlich ist. Der Preis liegt aktuell bei zahmen 69,95€*, nicht viel wenn man bedenkt, daß mancher ältere Camcorder mit gleicher Auflösung auch heute noch einiges mehr kostet. Bleibt nur noch ein kleiner rechtlicher Hinweis: Heimlich filmen ist juristisch gesehen teils nicht unbedenklich.

Kategorien: Allgemein, Digitalkameras Tags:

Slow Motion Kamera für Einsteiger

30.01.2014 Keine Kommentare

Vieles was bei teuren Geräten im Profibereich schon lange Zeit Standard ist, wird mit einer gewissen Verzögerung auch im erschwinglichen Einsteigersegment zu einem gerne gesehenen Feature. So etwa die Slow Motion Funktion, mit der sich durch eine erhöhte Bildzahl pro Sekunde auch extrem schnelle und sonst für das Auge kaum sichtbare Bewegungsabläufe wie der Flügelschlag eines Vogels oder die schnellen Bewegungen eines Sportlers darstellen lassen.

Ein echtes Schnäppchen in diesem Bereich ist die Sony HDR-AS15 Action-Cam von 2012 mit wasserfester Hülle, Full HD und Wi-Fi. Aktuell bei Amazon für 179,95€* erhältlich, satte 60€* günstiger als das nicht signifikant bessere Nachfolgemodell AS30.

hdr-as15

Auch sonst kann sich der HDR-AS15 mehr als sehen lassen:

  • 16 Megapixel Exmor R CMOS Sensor
  • hochwertiges Carl Zeiss Tessar Objektiv mit 170 Grad Weitwinkel
  • Steady Shot Bildstabilisator
  • neben Wi-Fi ein Micro USB und HDMI Anschluss

Slow Motion Aufnahmen werden mit immerhin 120 Bildern pro Sekunde in voller HD Qualität unterstützt, das liegt zwar deutlich unter dem Niveau teurer Profiausrüstung, aber wer eine Hidh-End Slow Motion Kamera kaufen möchte, legt dafür auch schnell ein vielfaches auf den Tisch. Der GC-PX100 von JVC mit 500 fps (Frames per Second, Bilder pro Sekunde) etwa ist auch bei günstigen Händlern erst ab ca. 950€* erhältlich und im Gegensatz zur AS15 auch nicht bis 60 Meter wasserdicht, für den Einsatz im Urlaub also nur bedingt geeignet.

Fazit: Für Einsteiger im Bereich Actionkameras mit Slow Motion Funktion findet sich rein vom Preis Leistungs Verhältnis her unserer Meinung nach nichts besseres. Wer zugreifen will, sollte es schnell tun, denn die Anzahl der Angebote zum Kampfpreis von 179,95€* ist laut der “Nur noch X auf Lager” Angabe bei Amazon begrenzt.

Kategorien: Digitalkameras Tags:
*Alle Preise wurden zum Entstehungszeitpunkt des Artikels ermittelt, die Preise können abweichen. Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. und zzgl. möglicher Versandkosten. Die Preis- und Verfügbarkeitsangaben, die auf der Händlerseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden, gelten für den Verkauf dieses Produktes. Irrtümer, Schreibfehler und Änderungen vorbehalten. Copyright © 2010 Jetzt Reduziert Alle Rechte vorbehalten.